Kinesiologie für Mensch und Tier

Coaching und Lebensberatung

Stress abbauen

Kinesiologie, die Lehre vom Fluss der Lebensenergien. Verändert sich eine Komponente beinhaltet dies eine Wirkung auf andere Faktoren. Das gesamte System reagiert auf jegliche Art von Einflüssen. Es unterscheidet nicht, ob dies bewusst oder unbewusst geschieht, ob sie den Körper stärken oder schwächen. Wird unser System von zu vielen und / oder zu starken Einflüssen geschwächt, fühlen wir uns gestresst. Wir können nicht mehr handeln. Mittels verschiedener Korrekturverfahren können wir die Körperreaktionen auf schwächende Einflüsse mit einer kinesiologischen Balance verändern.

Die Kinesiologie kann auch bei Tieren  angewandt werden. Die Anwendung ist problemlos und bei allen Tieren möglich. Es werden ebenso wie beim Menschen auf der physisch - energetischen Ebene Stressoren aufgedeckt und über die Meridiane ausgeglichen. Über einen Surrogat wird das Tier kinesiologisch getestet und balanciert. So kann bei Ihrem Tier "emotionaler Stress" entgegengewirkt werden. Hier wird dann eine zusätzliche Person benötigt, um den Muskeltest durchführen zu können. Die Surrogat-Person bildet (energetisch) mit dem Tier eine Einheit (z.B. durch berühren) und gibt wie ein elektrischer Leiter die Informationen zwischen dem Tier und dem "Tester" weiter. Der Muskeltest und die Balance erfolgen an der Surrogat-Person. Durch die Verbindung mit dem Tier ist die Wirkung auf das Tier genau so, als hätte man direkt an ihm die Balance durchgeführt. Häufig stellt sich der Besitzer des Tieres als Surrogat-Person zur Verfügung. Es kann aber auch eine andere bereitwillige Person diese Funktion übernehmen. Die Surrogat-Methode hat den Vorteil, dass so, mit fast allen Tieren gearbeitet werden kann.